Schreibe einen Kommentar!

Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ja! Ultrawichtig, meiner bescheidenen Meinung nach. Ich (bzw. meine Frau, hihi) habe ja eine ganze Weile gesucht , bis ich mit mit dem Fairphone Open ein vom Hersteller unterstüztes, weitestgehend google-freies Android gefunden habe, das ohne App-Store daher kommt.

    Danach war alles ziemlich einfach. F-Droid ebenso wie den Amazon-App-Story als alternativen Store zu installieren war relativ einfach, auch wenn nicht alle Android-Apps aus dem Amazon-Store laufen.

    Und klar: Das ist keine Lösung für die Massen. Aber … was man noch bis zu einer „Lösung“ für die Massen bräuchte, wären eben nur zwei Dinge …

    1. Dem Benutzer beim ersten Starten des Phones die Wahl lassen, ob er ein google-freies OS haben möchte oder nicht. Das könnte man ja sogar mit der gleichen Argumentation durchsetzen, wie die Browser-Auswahl-Screens.
    2. Leichtere Möglichkeiten weitere Store-Apps nachträglich zu installieren. Hier würde es schon reichen, wenn Amazon das einfach etwas leichter auffindbar macht.